Foto eines Gemäldes: Eugen Bracht, Das Quitzowschloss, Öl auf Leinwand, 1902
4. Int. Tag der Provenienz-Forschung
2022 - Von Dresden über Worms, Berlin und Darmstadt nach Wiesbaden: Zur Provenienz eines „wiederentdeckten“ Gemäldes von Eugen Bracht im Museum Wiesbaden
Themen

Blog

Gemälde Vor dem Waschhaus zeigt eine Haus mit Bäumen vor welchem eine Frau Wäsche auf eine Leine aufhängt
Vor dem Waschhaus
Das Gemälde "Vor dem Waschhaus" von Max Liebermann wurde 1962 vom Hessischen Landesmuseum Darmstadt erworben. Dahinter lässt sich ein Teil seiner Geschichte erahnen.
Mutter mit Kind, um 1917, Kreide auf Papier
Zum Tag der Provenienzforschung 2021
Zum Tag der Provenienzforschung, am 14. April 21 wird ein aktuelles Recherchebeispiel im Museum Wiesbaden vorgestellt.
Farbig gestaltete Grafik von Jakob Fürchtegott Dielmann (FFM 1809-1885 FFM) -  Titelblatt zu einem Kinderalbum (1862) Feder Aquarell Deckfarben (Nr. 188)
Wer war „Frl. M.“?
Das Hessische Landesmuseum Darmstadt erwarb auf der Auktion am 20. Mai 1941 im Frankfurter Auktionshaus Wilhelm Ettle zwei Blätter des Frankfurter Künstlers Jakob Fürchtegott Dielmann (1809-1885). Einlieferer der Objekte ist laut Auktionskatalog „Frl. M.“ - Die Identität von Frl. M. konnte bislang nicht entschlüsselt werden.
Julius Schnorr von Carolsfeld, Die drei Marien am Grabe, 1820, Inv. HZ 4266
Das HLMD und die Sammlung Heumann
In der Graphischen Sammlung des HLMD befinden sich zwei Zeichnungen von Johann Martin von Rohden und von Julius Schnorr von Carolsfeld. Die kürzlich erfolgte Überprüfung der Provenienzen brachte eine Fülle von Material zu Tage.
Foto eines Gemäldes: Eugen Bracht, Das Quitzowschloss, Öl auf Leinwand, 1902
4. Int. Tag der Provenienz-Forschung
2022 - Von Dresden über Worms, Berlin und Darmstadt nach Wiesbaden: Zur Provenienz eines „wiederentdeckten“ Gemäldes von Eugen Bracht im Museum Wiesbaden
Foto des Buchcovers mit der Aufschrift: Die Kunststadt Darmstadt 1933 – 1945: Erwerbungspolitik, Netzwerke und Akteure in Darmstädter Kulturinstitutionen
Ankündigung: Tagungsband „Die Kunststadt Darmstadt 1933 – 1945“
Erwerbungspolitik, Netzwerke und Akteure in Darmstädter Kulturinstitutionen - hg. von Philipp Gutbrod, Shammua Maria Mohr und Miriam Olivia Merz

Hessen-Suche